Am 06. und 07. August 2016 findet die 21. Deutsche Grillmeisterschaft auf dem Areal der Messe Fulda statt.
Jörn Fischer der 2014, Deutscher Grill- und Barbecuemeister im Grillteam BBQ Wiesel geworden ist hat nun nach einer fast 2 jährigen Pause, wieder das verlangen an einem Contest teilzunehmen.

Schnell war für ihn klar: „Ich brauche ein Team!“

Nach einiger Zeit hat er sich für eine Hand voll Grillern und Grillerinnen entschieden und angefragt!

Hier wollen wir euch nun einmal das vorläufige Team vorstellen! Es kann sein das im laufe der Zeit noch ein bis zwei Personen dazu kommen!
Wir sind das Team:
Ponit of BBQ

Anfangen, werden wir bei dem Initiierer der ganzen Story:

Jörn FischerHallo, mein Name ist Jörn und ich bin 37 Jahre alt.
Vor ca. 8 Jahren habe ich mich mit meiner hervorragenden Pilotenausbildung (Flugsimulator 1-3 auf PlayStation durchgespielt) bei der Lufthansa als Pilot beworben.
Als ich wenige Wochen später eine Absage von der Lufthansa bekam, habe ich aus Frust den Grill angemacht und mir erstmal ein SixPack Bratwurst gegrillt.
Da diese Bratwürstchen wirklich gut aussahen, habe ich mich an neuen Zutaten probiert.

Nach meinem ersten Weber Grill, folgte weitere Ausrüstung
und somit nahm das Übel seinen Lauf!

Mittlerweile darf ich mich als Teil des Team vom BBQ Point,
jeden Tag mit dem schönsten Hobby der Welt beschäftigen.
Dem Grillen!

Ich freue mich sehr auf die Herausforderung und
bin stolz an der Seite der anderen Teammitglieder grillen zu dürfen!

 

Weiter geht es mit den beiden von Meisenfuetterung:

MonaMeise-e1445957203633Hi, ich bin Mona,
45 Jahre alt und habe mich eigentlich schon immer für gutes Essen interessiert. Anfangs habe ich mich immer von meinen Eltern gut bekochen lassen.
Als ich dann mit meinem Mann Martin zusammengezogen bin, war es mit all inclusive vorbei. Uns war schon früh klar, dass das Mensaessen an der Uni nichts für uns ist und so schafften wir uns ein Kochbuch nach dem anderen an.
Ich liebe es, meine Nase in diese Bücher zu stecken, Rezepte nachzukochen, zusammenzuwürfeln oder sich einfach inspirieren zu lassen und etwas eigenes daraus zu kreieren.

Martin war dann etwas fortschrittlicher und fing dann an bei der Essenszubereitung auch noch die freie Natur zu genießen.
Er schaffte einen Grill nach dem anderen an, war in Grillforen aktiv und machte sogar Fotos von unserem Essen.
Ich unterstütze ihn, indem ich Rezepte aussuchte, alles vorbereitet und gewartet habe, bis er Heim kam, um mein ausgesuchtes Rezept auf dem Grill zuzubereiten. Vom Grillen hatte ich keine Ahnung. Ich kannte noch nicht mal den Unterschied zwischen Grillen und Barbecue!

Das war mir dann doch zu doof und so bat ich ihn im Jahre 2013 mir die Grillkunst etwas näher zu bringen. Von da an war ich nicht mehr zu bremsen, meldete mich auch in Grillforen an und grillte und postete ein Rezept nach dem anderen…natürlich mit Fotos!

Da ich auf außergewöhnliche Rezepte und verrückte Kombinationen stehe, wurden dann doch so einige Griller auf mich aufmerksam und somit stehe ich in der Grillszene auf eigenen Füßen und bin nicht nur die Frau von Martin.

Ich bin doch sehr stolz, dass ich jetzt auch zum Point of BBQ Team gehöre und freue mich schon auf die Meisterschaft in Fulda.

Und nun zu ihrem Mann dem Martin:

MartinMeise-e1445957177686Hallöchen, ich bin der Martin.
Das Interesse an allem, was mit der Zubereitung von Essen im Freien zu tun hat, wurde bei mir bereits vor über 10 Jahren geweckt. Was damals harmlos mit einem Lavasteingrill vom Discounter begann, hat sich im Laufe der Zeit zu einer wahren Leidenschaft entwickelt.

Die Grillgeräte wurden im Laufe der Zeit somit mehr und teurer, so dass mittlerweile neben jeweils mehrere Gas-und Kohlegrills auch diverse Dutch Oven zum Fuhrpark gehören.
Praktischer Weise habe ich auch meine Frau mit dem BBQ Virus infiziert, was vieles einfacher macht.

Schon seit ca. 8 Jahren treibe ich mich in verschiedenen Grillforen herum und bin den Einem oder Anderen vielleicht ja schon von dort her bekannt.

Seit ein paar Jahren dokumentiere und fotografiere ich verstärkt für unseren Blog „Meisenfütterung BBQ“.
Der Vollständigkeithalber sei erwähnt, dass ich mitte vierzig und im schönen Bochum beheimatet bin.

Bis vor kurzen hatte ich auch nicht daran gedacht an einem Wettkampf teilzunehmen. Ich hatte zwar schon einige besucht, da ich viele Freunde bei verschiedenen Grillteams habe, wollte aber meinem Hobby lieber weiter ohne Druck und Stress nachgehen. Nachdem ich mich aber aus einer Bierlaune heraus beim „Dutch Oven Cook Of“ angemeldet hatte, war es auch nur noch ein kleiner Schritt dem Jörn zuzusagen, als er fragte, ob ich beim Point of BBQ Team dabei sein wollte.

Somit haben wir vor ein paar Tagen erste Wettkampferfahrung gesammelt und ich muss sagen, dass der Druck gar nicht so hoch ist, wenn man das Preisgeld nicht zum Tanken für die Rückfahrt braucht.

Und damit kommen wir dann beim Sebastian an, besser bekannt als Spätzünder (GSV)

Sebastian SpätzünderHallo, ich bin Sebastian und nun seit knapp 3 Jahren mit dem Grill- und BBQ Virus infiziert.
Damals bin ich durch einen Freund erstmals mit einem Kugelgrill und dem indirekten Grillen in Kontakt gekommen – bis dahin hätte ich bei einem 57er Weber wohl eher an einen Vergaser gedacht…

In der Anfangszeit habe ich mich dann auf die Zubereitung diverser Fleischgerichte vom Grill beschränkt, was leider häufig dazu führte, dass es am Wochenende auch nur das gab, Fleischgerichte…
Denn mit Beilagen hatte ich mich noch nicht beschäftigt und meine Frau ging davon aus, dass ich das Essen mache.

Seither hat sich aber einiges getan, es häufen sich auch bei mir die Grillgeräte und es scheint, das Feuer geht gar nicht mehr aus. So wurde aus einem 37 jährigen Wahl-Ruhrpottler ohne jegliche Kochkenntnisse, ein 40 jähriger Wahl-Ruhrpottler und ein leidenschaftlicher Hobby-Griller und -Koch.

Wettkämpfe wollte ich selber eigentlich nie bestreiten, aber als Jörn mich im vergangenen Jahr gefragt hat, fing es doch an, an mir zu nagen…
und was wäre ich für ein Freund, ließe ich ihn bei diesem Abenteuer alleine.
Jetzt bin ich also auch Teil dieses tollen Teams und freue mich auf das was vor uns liegt!

 

Auf keinen Fall darf neben Jörn, dass gesamte restliche Team des BBQ-Points nicht fehlen!

Andreas und SandraAlles fing damit an, dass meine Sandra folgenden schwerwiegenden Satz sagte: “ Andreas, wenn das noch mehr Grills auf der Terrasse werden, können wir bald einen Laden aufmachen …“
Ich weiß nicht ob Sie das jemals
bereut hat. Jedenfalls haben wir mein Hobby zu unserem Beruf gemacht, führen jetzt den von Sandra gewünschten Laden 🙂 und sind immer schlimmer vom Grill- und BBQ Virus infiziert worden.
Durch die GourMonds haben wir als Fans und Unterstützer diverse Meisterschaften begleitet und sind jetzt auch noch vom Wettkampfvirus erfasst worden. Die über das Berufliche hinausgehende, mittlerweile entstandene Freundschaft zu Jörn und auch Kati hat das Ganze noch befeuert.
Wir (Sandra überlegt zwar noch ob sie sich freut …) freuen uns sehr auf dieses Abenteuer und lassen mal alles auf uns zukommen.
Wir freuen uns auf eine ereignisreiche, freudige und vielleicht auch erfolgreiche Zukunft mit den anderen Verrückten vom Team.
Es grüßen euch Sandra (überlegt immer noch …) und Andreas

Zum Schluss kommen wir zum Tommy, Mir 🙂

Tommy GrillfreundeNRWHi ich bin der Tommy,
und seit Mai 2013 nicht mehr vom Grill zu bekommen…
Also gegrillt habe ich eigentlich schon immer gerne… ist ja das Kochen der Männer 🙂

Aber als ich das erste Steak von einem richtigen Grill gegessen habe war ich Feuer und Flamme!
Schnell wurde dann das Grillen mit geschlossenem Deckel geübt und hunderte von Videos und Blogs auswendig gelernt…
Danke auf diesem Weg noch mal :- )

Naja nun war irgendwann klar, dass möchte ich auch!

Und schwupp waren die GrillFreunde NRW gegründet und das Posten fing an…

Zu unserem Teamkapitän, und dem restlichem Team vom BBQ-Point kam ich wie die Jungfrau zum Kind…
Eines Tages musste dringend ein neues Grillgerät her und ich suchte auf Facebook einen fähigen Händler.
Jörn meldete sich zügig und sagte ich sollte (trotz Ruhetag, am Donnerstag) vorbeikommen und dann würden wir schon was finden.
Nach 4 Stunden voller lustigen und fachlichen Unterhaltungen war klar… DATT PASST…

Als Jörn mich fragte ob ich Lust habe mit Ihm und einem wunderbaren Team zusammen zur deutschen Meisterschaft zu fahren war klar das ich nicht nein sagen kann.
Nun bin auch ich ein Teil von einem sehr buntem Team und freue mich sehr auf das was mich in dieser Zeit erwartet!

Bis auf ein, zwei Mitglieder des Team Point of BBQ habt Ihr nun das wichtigste über uns erfahren. Und über die neusten Stände werden wir euch ständig informieren!

Auf bald und Gut Glut,

Eure GrillfreundeNRW