Mengenangaben für etwa 4 Personen:

Für die Kebab Spieße:
– 4 Filets
– 8 große Rosmarinstiele für die Spieße
– 3 rote Paprika
– 3 Birds eye chilis (gehackt)
– 1 Knoblauchzehe (gehackt)
– 1 Msp Kreuzkümmel

– 1 kleiner Bund Petersilie (gehackt)
– 1 kleiner Bund Koriander (gehackt)
– Olivenöl, Salz und Pfeffer2

Für Baba Ghanoush:
– 4 Aubergine
– 1 Knoblauchzehe (gehackt)
– 1 kleines Bund Petersilie (gehackt)
– 1 kleines Bund Koriander (gehackt)

– ein bis zwei Esslöffel Tahina (Sesampaste)
– Olivenöl, Salz und Pfeffer
– 1 Zitrone
– 1 Msp Kreuzkümmel

Für die Spieße:
3– Lamm in kleine Stücke schneiden4

– Paprika mit Olivenöl beträufeln,
salzen und pfeffern und in den Ofen bis die Haut schwarz wird, danach abkühlen lassen
– Knoblauch und Chili (vorher entkernen) hacken
– Petersilie und Koriander hacken
– Haut der Paprika abziehen
– Knoblauch, Chili, Petersilie, Koriander und etwas Kreuzkümmel
(gemörsert) mit den Fleischstücken in einer Schüssel verrühren
– Paprikafleisch mit etwas Olivenöl (oder dem Öl das vom Backen der Paprika übrig ist) in einem Mixer zu einer Paste vermischen. Salz und Pfeffer hinzufügen
– Paprikapaste mit in die Schüssel geben und vermengen und die Marinade 30 Minuten einziehen lassen
– Fleischstücke auf Rosmarinstängeln (oder normalen Spieße) zu Spieße verarbeiten und grillen

6Für das Baba Ghanoush (Dip):1
– Aubergine mit einer Gabel einstechen, mit Öl beträufeln, salzen und pfeffern und auf den Grill bis diese weich sind
– Knoblauch, Koriander und Petersilie hacken
– Das Fleisch der Aubergine mit einem Löffel heraus holen und zusammen mit dem Knoblauch, Olivenöl, Zitronensaft, Koriander, Petersilie und ein wenig Tahina (Sesampaste) in einem Mixer zu einem Dip vermengen
– Mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel (gemörsert) abschmecken