Für alle Spätaufsteher heute… oder auch für alle die Lust haben mal etwas Anderes als ein „normales“ Ei am Morgen oder Mittag oder auch Abend zu essen!

2

Wer kennt es nicht, man(n) macht ein PulledPork und damit es sich auch lohnt nicht nur 3, sonder direkt 6 oder mehr Kilogramm.
Nur was macht man nun mir dem Rest der übrig bleibt…

Ganz klar! Wir frieren es ein…  Und was man danach mit dem PP macht das zeigen wir euch…:-)

Hier ist dann eine Variante um „die Reste“ super lecker zu verwerten!

Als ersten braten wir ein paar Paprikascheiben an um nachher schön zu garnieren.

5

Das Rührei einfach so anrühren wie man es am liebsten mag!
Vorher natürlich das PulledPork in der Pfanne erwärmen.
Uns gefällt es am besten wenn das PP noch schön angeröstet wird
und dadurch an manchen Stellen schön kross ist!

3

Nachdem das geschehen ist einfach das rohe Rührei dazugeben und warten bist es fertig ist!
Hier liegt es natürlich auch in Eurem ermessen wie „durch“ das Ei sein muss 🙂

4
Erinnert Ihr euch noch an die Paprikascheiben?
Nun brauchen wir sie!
Zum Schluss in einem der Paprikaringe servieren und der Tag kann nur noch gut werden!

6
Gut Glut!

Eure GrillFreunde NRW