Dieses wirklich schnelle und leichte Gericht hat uns heute sehr vom Hocker gehauen!
Die Vorbereitungen halten sich genauso wie die Kosten im Rahmen und der Geschmack ist einfach erstklassig!

Zutaten für die Spieße:

24 Putenschnitzel,
3 EL passierte Tomaten,
2 EL heller Honig,
1 EL Oregano,
5 Spritzer Worcestersauce,
1 TL Sambal-Oelek,
1 EL Sojasauce,
2 EL gehackte Kräuter (z. B. Petersilie, Basilikum, Thymian),
3 EL Olivenöl,
2 EL Balsamico-Essig, Salz, Pfeffer.

500g bunte Paprikaschoten.

Die Schnitzel waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen und mit der flachen Seite des Fleischklopfers etwas dünner klopfen.3
Dann in ca 2-3 cm dicke Streifen schneiden (quer zur Faserrichtung).

Für die Marinade alle weiteren Zutaten verrühren.
Dann die Putenstreifen für mindestens 2 Stunden in der Marinade ziehen lassen.
Wenn das geschehen ist einfach vom schmalen Ende aus anfangen aufzurollen und auf die Spieße stecken.
Die Paprikaschoten halbieren und putzen. In große Stücke teilen und mit Küchenpapier abtupfen. Salzen, pfeffern und mit etwas Olivenöl bepinseln.

Der Grill muss nun für das direkte Grillen vorbereitet werden!
Dann die Spieße direkt über die Kohlen legen bis die gewünschte Bräunung erreicht ist und die Spieße im indirekten Bereich bei geschlossenem Deckel bis zum Garpunkt ruhen lassen.
Während dessen können die Paprikastücke auch direkt über der Glüht liegen bis sie weich und Braun werden!