…wenn es darum geht weiß ich es immer noch nicht!

Aber mal von vorne!

Lange planten wir schon, zu What’s Beef nach  Düsseldorf zu fahren, heute war es dann endlich soweit 😉

Voller Freude sind wir in den Laden gestürmt – kamen aber nicht all zu weit denn die Schlange von der Theke reichte bis zu Tür! Und im Laden war kein einziger Sitzplatz mehr!

Nach ca 2-3 min warten haben wir dann einen Platz gefunden.

  
Die Karte ist sehr viel versprechend, ohne viel Schie-Schie und die Preise – OK!

Nach Ca 10 Minuten warten an der Schlange und weiteren 20 Minuten kamen dann die bestellten Burger… Also Stopp – wir kamen zu den Burgen, denn man wird mit einem Nummernsystem aufgerufen und muss die Burger abholen.

  

Bestellt haben wir:

  • Einmal den „The Illest“ mit einem Ei und crispy Beef Salami 13,-
  • Und einen Cheesburger mit smoked cheese und crispy Beef Salami 10,-
  • Dazu eine normale Pommes und einmal Süßkartoffeln 3,- und 4,-.
  • Als Getränk natürlich die Homemade Lemonade je 4,-

Nun kommen wir direkt mal zu den Burgern, sie waren KALT! Also komplett!

Die Gaarstufen passten, aber wenn alles kalt ist und die Burger nach NIX schmeckten und dazu noch das Papp-Brötchen kommt, kann man schon mal entäuscht sein!  
Die Pommes waren beide sehr lecker aber leider auch KALT! 

Zu der zusätzlich gebuchten knusprigen Rindersalami, die besser sein soll als Bacon – Sie ist hart wie ein Brett und auch geschmacksneutral!

Aaaaalso… Pommes könnse 😉

Nun mal zur Limo! 

Die ist im Vergleich zum Rest erstklassig, aaaaber die Papp-Strohhalme sind nicht so schön!

Abschließend kann man sagen, dass man sich den Weg nach D-Dorf sparen kann, wenn man nur für What’s Beef dahin will!

… Schade eigentlich „that’s not BEEF“