Heute gibt es mal Schwein.

1Hier haben wir einen 1,7 kg schweren Schweine-Nuss-Braten den wir am Vorabend erst mit Senf 3eingerieben
und dann mit einem selbstgemachten „Rub“ bestreut haben. Zum „Rub“ kommen wir später noch einmal 🙂

Nach dem der Braten nun überall mit Rub bestreut wurde haben wir ca. alle 2 cm mindestens 3 ml Bratenfond injiziert, dabei ist darauf zu achten das man die Spritze beim injizieren langsam wieder raus 4zieht damit der Bratenfond nicht nur punktuell im Braten ist.
5
Nun braucht der Braten ca. 12 Stunden Zeit um zu ruhen.

 

8Dann wird der Grill, mit dem auf dem Foto zu sehenden

7
Set-Up eingerichtet und in die Aluschalen wird eine Flasche Malzbier gefüllt,
so bekommt der Braten eine ganz besonderen Geschmack.

Danach muss der Braten für ca. 12 Stunden bei 60-90°C auf den Grill…
Mehr Fotos folgen im laufe des Tages.
910